fbpx

Keramikfurniere

Das No-Prep-Veneer-Verfahren ist ein neues Generation Verfahren in der Zahnmedizin.

Diese Behandlungsmodalität wird als Ersatz für direkte Bonding, ästhetische Recontouring, konventionelle Kieferorthopädie und Zahnaufhellung angesehen. Daher bietet diese Option den Patienten die Möglichkeit, ein perfektes Lächeln ohne die schmerzhaften und invasiven Verfahren zu genießen, die mit den etablierten Zahnbehandlungen verbunden sind. Die Art der Behandlung ist der Hauptgrund, warum immer mehr Patienten danach suchen, und immer mehr Zahnärzte perfektionieren ihre Fähigkeiten und Kompetenzen, um die Erwartungen der Patienten zu erfüllen.

Aufgrund der zunehmenden sozialen Interaktionen besteht ein wachsender Bedarf an Zahnästhetik, insbesondere für die Aufhellung der Zähne, da die meisten Menschen einen weißeren Zahnschmelz für ein auffälliges Lächeln wünschen würden. Das No-Prep-Furnier stellt den Zahnfarbton wieder her und gibt den Patienten das Vertrauen, das sie suchen. Im Gegensatz zu einem unnatürlichen Farbton erzeugt das No-Prep-Furnier einen natürlichen Eindruck, wie eine ideale Zahnformel aussehen muss.

Die minimale Vorbereitung und die Nicht-Veneer-Behandlungen werden zu einer wichtigen Option für Patienten, die verschiedene Möglichkeiten der Zahnpflege suchen. Sie sind zeitsparend und nicht invasiv für die Patienten, vor allem führen sie zu einem schönen Lächeln.